Nasensalbe

Sortieren & Filtern
  • Ansicht
  • Sortierung

    Zurücksetzen

  • Produkttyp

    Zurücksetzen

  • Packungsgröße

    Zurücksetzen

  • Marke

    Zurücksetzen

  • Hersteller

    Zurücksetzen

  • Darreichung

    Zurücksetzen

  • Bewertungen

    Zurücksetzen

    • durchschnittliche Kundenrezension

  • Preis

    Zurücksetzen

13 Ergebnisse

Trockene Nasenschleimhäute jucken, brennen und erzeugen das Gefühl verstopfter Atemwege. Wer nichts unternimmt, entwickelt im schlimmsten Fall Entzündungen und Nasenbluten. Dabei gibt es wirksame Pflegeprodukte für die strapazierten Schleimhäuten der Nase. Pflegende und wundheilungsfördernde Nasensalbe finden Sie bei apotheke.at.

...mehr zu "Nasensalbe" lesen...
BESTSELLER
€ 8,30*
€ 7,29*
PZN 08200648 (GP*: € 72.90/100 g)
  • Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut
  • Befreit die Nase schnell für Stunden
  • Für Schnupfen verschiedener Ursache
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 6,15*
€ 5,29*
PZN 07140520 (GP*: € 26.45/100 g)
  • befeuchtet die Nasenschleimhaut
  • lindert Juckreiz und Brennen
  • reduziert Borken-und Krustenbildung
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 5,30*
€ 4,79*
PZN 03241230 (GP*: € 59.87/100 g)
  • Balsam für Ihre Nase
  • beugt Verborkungen und Krustenbildung vor
  • unterstützt die Wundheilung
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 5,97*
€ 5,69*
PZN 01287794 (GP*: € 56.90/100 g)
  • Schützt und pflegt trockene Nasenschleimhaut
  • Unterstützt die Regeneration derNasenschleimhaut
  • Unterstützt die Behandlung einer verstopften Nase,z.B. bei Schnupfen
  • Für Erwachsene, Kinder und Säuglinge
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 9,60*
€ 9,39*
PZN 01287908 (GP*: € 46.95/100 g)
  • Schützt und pflegt trockene Nasenschleimhaut
  • Unterstützt die Regeneration derNasenschleimhaut
  • Unterstützt die Behandlung einer verstopften Nase,z.B. bei Schnupfen
  • Für Erwachsene, Kinder und Säuglinge
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 5,95*
€ 5,89*
PZN 09440545 (GP*: € 117.80/100 g)
  • Pflegebalsam für die Nase
  • Pflegt und schützt den Naseneingang
  • Verhindert das Wundsein bei Schnupfen und Erkältung
  • Mit Vitamin A
  • Frei von Konservierungsmitteln
  • Für Kinder, Schwangere und Stillende geeignet
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 6,43*
€ 5,19*
PZN 08781907 (GP*: € 25.95/100 g)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 7,50*
€ 6,89*
PZN 04285241 (GP*: € 68.90/100 ml)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 9,18*
€ 7,69*
PZN 08100274 (GP*: € 76.90/100 g)
  • Set besteht aus: 2x Bepanthen Augen- und Nasensalbe (5 g)
  • Wundbehandlung bei oberflächlichen Hautläsionen
  • Frei von Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen
zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar Wir prüfen für Sie die Verfügbarkeit des Artikels. Hierzu können Sie, innerhalb unserer Servicezeiten, einen telefonischen Rückruf anfordern. Kostenlos!b)
Gratis Versand schon ab € 29
€ 3,99*
€ 3,39*
PZN 14242422 (GP*: € 33.90/100 ml)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
×
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab € 29
€ 2,25*
€ 2,19*
PZN 03843495 (GP*: € 109.50/100 g)
  • Balsam für Ihre Nase
  • beugt Verborkungen und Krustenbildung vor
  • unterstützt die Wundheilung
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
×
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab € 29

Pflegen Sie Ihre Schleimhäute mit Nasensalbe von apotheke.at


Inhaltsverzeichnis
  • Die Nasenschleimhaut – „Türsteher“ in Sachen Gesundheit
  • Was strapaziert die Nasenschleimhäute?
  • Typische Symptome einer beschädigten Nasenschleimhaut
  • Wie kann Nasensalbe helfen?
  • Gängige Wirkstoffe in Nasensalben
  • Wie wird Nasensalbe angewendet?
  • Was sollten Anwender beachten?

Die Nasenschleimhaut – „Türsteher“ in Sachen Gesundheit

Unsere Nasenschleimhaut beansprucht vergleichsweise wenig Fläche, übernimmt aber eine wichtige Barrierefunktion für den Körper: Sie reinigt die Atemluft von Fremdkörpern und filtert Krankheitserreger heraus, damit sie nicht in die tieferen Atemwege und die Lunge gelangen. Damit hat sie sozusagen die Rolle des „Türstehers“ inne.

Im Detail besteht die Nasenschleimhaut aus einer Mischung von Flimmerzellen und Becherzellen. Jede Flimmerzelle besitzt 50 bis 300 Flimmerhärchen, die Fremdkörper in Richtung Nasenausgang transportieren, indem sie 450- bis 800-mal pro Minute schlagen. Gleichzeitig produzieren die Becherzellen das nötige Nasensekret.

Falls dieser Mechanismus durch Schwellungen, Entzündungen und Verletzungen nicht mehr reibungslos funktioniert, verstopft die Nase und die Schleimhäute jucken und brennen. Erste Hilfe können dann Nasensalben mit heilungsfördernden Inhaltstoffen wie Dexpanthenol leisten, der zum Beispiel in der Bepanthen Augen- und Nasensalbe (10 g) enthalten ist.


Was strapaziert die Nasenschleimhäute?

Die Ursachen für gereizte und wunde Nasen können vielfältig sein:

  • Überheizte Räume: Gerade im Winter neigen wir dazu, unsere Wohnräume gemütlich aufzuheizen – belasten damit aber unsere Nasenschleimhäute. Die Heizungsluft lässt sie austrocknen, während aufgewirbelter Staub, Kerzenrauch und Kaminruß ihre Filterfunktion überstrapazieren. Juckende und brennende Nasenschleimhäute kann dann spezielle Nasensalbe mit Lanolin beruhigen, zum Beispiel die Weiche Nasensalbe noctu Doktor Bader (20 g).
  • Umweltreize: Die Klimaanlage im Auto, das „reizende“ Parfum der Kollegin oder das Abschleifen alter Möbel in einer Heimwerker-Aktion ohne Atemmaske – Belastungen für die Hautbarriere in unserer Nase lauern leider überall im Alltagsleben.
  • Wechseljahre: Der sinkende Östrogenspiegel in den Wechseljahren sorgt nicht nur für trockene Schleimhäute im Intimbereich, sondern auch in Augen, Rachen und Nase. Dies erleichtern Infektionserregern leider ebenfalls das Spiel.
  • Allergien: Insbesondere Menschen, die unter einer Pollenallergie leiden, neigen zu empfindlichen Nasenschleimhäuten. Wenn sie während der Saison durch den allergischen Reiz ständig geschwollen sind, können antiallergische Nasensprays und Nasentropfen die Beschwerden lindern. Zwischen den Dosen können pflegende Nasensalben mit Dexpanthenol dafür sorgen, dass die beanspruchte Nasenschleimhaut schneller abheilt.
  • Rhinitis: Ein klassischer Schnupfen im Rahmen einer Erkältung bedeutet für die Nasenschleimhaut eine immense Beanspruchung. Während sie die Krankheitserreger aus dem Körper befördert, wird sie durch das Naseputzen und Niesen mechanisch belastet. Abschwellend Nasensprays bringen zuerst eine Erleichterung, indem sie das freie Durchatmen unterstützen. Wer jedoch dauerhaft Nasensprays benutzt, trocknet die Nasenschleimhaut immer stärker aus. Hier können Nasensalben, die Salzlösungen enthalten, wie etwa die Emser Nasensalbe Sensitiv (8 g), die Haut abschwellen lassen und gleichzeitig feucht halten.

Typische Symptome einer trockenen Nasenschleimhaut

Eine ausgetrocknete und strapazierte Nasenschleimhaut kann unterschiedliche Beschwerden verursachen:

  • Brennen
  • Jucken
  • Verstopfungsgefühl
  • Niesen
  • Krustenbildung auf der Nasenschleimhaut
  • wiederholt auftretendes Nasenbluten
  • Einschränkungen des Geruchsinnes

Je nach individueller Situation können die Beschwerden einzeln oder als Komplex auftreten. In jedem Fall sollten Betroffene sie nicht als Bagatelle ansehen und ignorieren, sondern handeln. Der Grund: Eine strapazierte Nasenschleimhaut büßt ihre Filterfunktion ein und wird anfälliger für Krankheitserreger.


Wie kann Nasensalbe helfen?

Nasensalben, die rezeptfrei in Online Apotheken und Apotheken erhältlich sind, helfen auf mehreren Ebenen. Ihre Salbenbasis, zum Beispiel Vaseline oder Paraffin, bildet beim Auftragen eine Schutzschicht, die die Schleimhäute befeuchtet und geschmeidiger macht.

Die enthaltenen Wirkstoffe können die Wundheilung unterstützen und Entzündungen abklingen lassen. Auf diese Weise können Nasensalben Juckreiz und Brennen lindern.


Gängige Wirkstoffe in Nasensalben

Die folgenden Komponenten und Inhaltsstoffe finden sich in den meisten Nasensalben:

  • Dexpanthenol: Dieses Polyol wird in der Haut zu Vitamin B5 (Pantothensäure) umgewandelt. Das Vitamin wiederum stimuliert vor Ort bestimmte Gene, die für die Wundheilung essenziell sind. Da geschädigte Haut einen erhöhten Bedarf an Pantothensäure hat, können Nasensalben mit Dexpanthenol diesen ausgleichen und die Heilung fördern.
  • Lanolin: Das Wollwachs bildet die Grundlage für Wasser-in-Öl-Emulsionen in Salben. Es dringt gut in die Haut ein und besitzt pflegende Eigenschaften. Lanolin hat die Fähigkeit, den Wasserhaushalt der Haut zu regulieren und fördert Wundheilungsprozesse. Neben Babypflegeprodukten ist es deshalb auch in Augen- und Nasensalben wie das Linola Nasen-Balsam (6 ml) enthalten.
  • Emser Salz: Die Mischung aus 30 Mineralstoffen und Spurenelementen wirkt schleimlösend, lässt die Nasenschleimhäute abschwellen und fördert die Heilung wunder Stellen. Neben den gleichnamigen Präparaten basiert auch die Minerasol mineralische Nasensalbe (20 g) auf Emser Salz.
  • Ätherische Öle: Eukalyptus, Campher und Menthol haben einen kühlenden Effekt und unterstützen durch die ätherischen Öle das freie Durchatmen bei Schnupfen und verstopfter Nase.

Hinweis: Wenn Augen- und Nasensalbe im Nasenloch verwendet wird, sollten Sie sie nicht mehr am Auge auftragen. Hierbei könnte es passieren, dass Bakterien in Auge gelangen, die im schlimmsten Fall eine Infektion mit anschließender Entzündung auslösen.


Wie wird Nasensalbe angewendet?

Erwachsene nutzen einen Salbenstrang von einem Zentimeter Länge für jedes Nasenloch. Die Salbe kann mit der Tube direkt auf die Nasenschleimhaut appliziert werden und wird durch Andrücken des Nasenflügels und durch leichtes Massieren verteilt. Bei Säuglingen und Kleinkindern genügt ein Viertel bis die Hälfte der Menge.


Was sollten Anwender beachten?

Augen- und Nasensalben auf Lanolin-Basis gelten als besonders gut verträglich, weshalb sie auch in der Schwangerschaft und Stillzeit eingesetzt werden dürfen. Die meisten Präparate sind darüber hinaus auch für Kinder jeden Alters geeignet.

Nebenwirkungen sind im Bereich der Haut bekannt, falls bei Anwendern Überempfindlichkeiten gegen einen Inhaltsstoff, zum Beispiel Lanolin, vorliegen. Diese können sich in Rötungen und Juckreiz äußern. Wenn sie als Anwender allergische Hautreaktionen bei sich bemerken, sollten Sie die Anwendung abbrechen und Ihren Arzt nach einem Alternativpräparat fragen.


0