Mönchspfeffer

Sortieren & Filtern
  • Ansicht
  • Sortierung

    Zurücksetzen

  • Produkttyp

    Zurücksetzen

  • Packungsgröße

    Zurücksetzen

  • Marke

    Zurücksetzen

  • Hersteller

    Zurücksetzen

  • Darreichung

    Zurücksetzen

  • Bewertungen

    Zurücksetzen

    • durchschnittliche Kundenrezension

  • Preis

    Zurücksetzen

17 Ergebnisse

Der Mönchspfeffer als Naturheilmittel spielt vor allem für Frauen eine wichtige Rolle, denn er kann Beschwerden vor und während der Periode lindern. Er wird zudem bei weiteren Beschwerden eingesetzt, die direkt oder indirekt mit den weiblichen Hormonen zusammenhängen.

...mehr zu "Mönchspfeffer" lesen...
BESTSELLER
Pflanzlich
€ 16,66*
€ 7,99*
PZN 00739484
  • Gegen Regelbeschwerden
  • Bei Spannungen und Schwellungsgefühl in der Brust
  • Rein pflanzlich
  • Gegen Rhythmusstörungen der Regelblutung
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
Pflanzlich
€ 10,97*
€ 6,29*
PZN 00739478
  • Gegen Regelbeschwerden
  • Bei Spannungen und Schwellungsgefühl in der Brust
  • Rein pflanzlich
  • Gegen Rhythmusstörungen der Regelblutung
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 16,99*
€ 14,49*
PZN 17885534 (GP*: € 426,17/1 kg)
  • Nahrungsergänzung mit Mönchspfeffer
  • Hochdosierter und hochwertiger 10:1 Extrakt
  • Einnahme nur 1x täglich
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
Homöopathisch
€ 12,16*
€ 9,69*
PZN 04202025 (GP*: € 969,00/1 kg)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
Homöopathisch
€ 11,70*
€ 10,49*
PZN 04202054 (GP*: € 1049,00/1 kg)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 12,99*
€ 12,19*
PZN 16389075
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
Homöopathisch
€ 11,70*
€ 9,29*
PZN 04202060 (GP*: € 929,00/1 kg)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
Homöopathisch
€ 18,90*
€ 13,49*
PZN 08534646
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 15,20*
€ 15,20*
PZN 11602021 (GP*: € 304,00/1 l)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 6,60*
€ 5,89*
PZN 16803439 (GP*: € 39,26/1 kg)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
×
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab € 29
€ 9,98*
€ 9,98*
PZN 11293028
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
×
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab € 29
€ 14,95*
€ 14,95*
PZN 16864263
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
×
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab € 29
€ 3,68*
€ 3,68*
PZN 11310040 (GP*: € 36,80/1 kg)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
×
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab € 29
€ 13,95*
€ 13,95*
PZN 17178972
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
×
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab € 29
€ 10,95*
€ 10,95*
PZN 12413925
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
×
sofortige Verfügbarkeitsprüfung
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab € 29
Top-Marken
Mehr Top-Marken anzeigen

Beschwerden natürlich lindern mit Mönchspfeffer


Inhaltsverzeichnis
  • Was ist Mönchspfeffer – und was kann er?
  • Einsatzbereiche von Mönchspfeffer bei Frauenleiden
  • Mehr Gleichgewicht dank Mönchspfeffer von apotheke.at

Was ist Mönchspfeffer – und was kann er?

Umgangssprachlich hat der Mönchspfeffer viele Namen:

  • Keuschlamm,
  • Liebfrauenbettstroh,
  • Athenbaum,
  • Tanis,
  • Pfeffersalz,
  • Keuschbaum oder
  • Abrahamstrauch

sind dafür nur einige Beispiele.

Die korrekte Bezeichnung ist aber eigentlich Vitex agnus-castus. Dabei handelt es sich um eine Pflanzenart, die den sogenannten Lippenblütlern angehört. Bereits seit langer Zeit ist der Mönchspfeffer als Heilpflanze bekannt und wird in verschiedensten Kulturen entsprechend eingesetzt, vor allem bei Frauenleiden.


Rückblick in die Geschichte: Mönchspfeffer als Heilpflanze

Bereits im Altertum wurde der Mönchspfeffer im antiken Griechenland als Fruchtbarkeitspflanze verehrt und daher vor allem rituell genutzt. Hippokrates war es schließlich, der im vierten Jahrhundert v. Chr. auch ihren Wert als Heilpflanze erkannte und erste Empfehlungen für deren medizinische Verwendung herausgab – vor allem im Rahmen einer Geburt.

Im Mittelalter wurde der Mönchspfeffer als Heilpflanze in Klöstern angebaut, wo er einerseits als Gewürzpflanze diente und andererseits gegen verschiedene Unterleibsleiden, bei Verletzungen sowie bei Milz-, Wasser- und Lebersucht eingesetzt wurde.


Mönchspfeffer – Wirkung einfach erklärt

Heutzutage findet sich der Mönchspfeffer in vielen verschiedenen Naturheilmitteln. Mehrere Studien haben zudem untersucht, ob und wie der Mönchspfeffer wirkt. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass die Inhaltsstoffe einen ausgleichenden Effekt auf den Hormonhaushalt von Frauen haben. Das liegt an ihrer einzigartigen Zusammensetzung aus mehreren Substanzen. Zu den wichtigsten gehören

  • verschiedene ätherische Öle,
  • Triglyceride,
  • Diterpene,
  • Agnuscid und
  • Aucubin.

Der wohl wichtigste Effekt von Mönchspfeffer auf den Hormonhaushalt besteht darin, dass er die Andockstellen für Dopamin, einen Nervenbotenstoff, stimuliert und dadurch die Prolaktin-Ausschüttung hemmt. Ein zu hoher Prolaktin-Wert kann nämlich Beschwerden wie schmerzende Brüste hervorrufen.

Aber auch bei einem hormonellen Ungleichgewicht, beispielsweise bei einem unerfüllten Kinderwunsch oder in den Wechseljahren, setzen viele Frauen auf die ausgleichende Wirkung der Heilpflanze.

Wissenschaftliche Meinung zu Mönchspfeffer

Durch verschiedene wissenschaftliche Studien konnte die Wirkung von Mönchspfeffer in einigen Bereichen nachgewiesen werden. Demnach kann die Naturheilpflanze das Prämenstruelle Syndrom lindern, Schmerzen oder Spannungen in der Brust verringern und weitere Begleiterscheinungen hormoneller Schwankungen wie Kopfschmerzen oder Niedergeschlagenheit positiv beeinflussen.

Für andere Einsatzzwecke ist die Wirkung des Mönchspfeffers noch nicht wissenschaftlich belegt, dennoch sind viele Frauen überzeugt von den wohltuenden Effekten der jahrtausendealten Heilpflanze. Schlussendlich müssen Sie sich selbst ein Bild machen – am besten nach Rücksprache mit dem Arzt.


Einsatzbereiche von Mönchspfeffer bei Frauenleiden

Basierend auf diesen wissenschaftlichen Erkenntnissen, wird Mönchspfeffer heutzutage vor allem bei einem Prolaktin-Überschuss mit Folgen wie schmerzenden Brüsten eingesetzt sowie bei Beschwerden durch das Prämenstruelle Syndrom.

Viele Frauen nehmen entsprechende Präparate aber noch bei weiteren Beschwerden, die mit einem hormonellen Ungleichgewicht zusammenhängen können.


Mönchspfeffer beim Prämenstruellen Syndrom

Die bekannteste und wohl häufigste Anwendung von Mönchspfeffer ist die beim Prämenstruellen Syndrom, kurz PMS.

Dabei handelt es sich um ein komplexes sowie höchst individuelles Beschwerdebild vor dem Einsetzen der Periode, in der Frauen manchmal unter körperlichen oder psychischen Beschwerden leiden.

Diese können in unterschiedlicher Kombination sowie Schwere auftreten. Häufig handelt es sich beispielsweise um

  • Erschöpfung,
  • Stimmungsschwankungen,
  • schmerzende Brüste,
  • Rückenschmerzen,
  • Niedergeschlagenheit,
  • Wassereinlagerungen oder
  • Hautveränderungen.

Da oftmals ein zu hoher Prolaktin-Spiegel der Auslöser dieser Beschwerden ist, kann Mönchspfeffer bei der Linderung helfen.


Mönchspfeffer bei unregelmäßigem Zyklus

Vor allem, wenn sie keine hormonellen Verhütungsmittel nehmen, leiden Frauen manchmal unter einem unregelmäßigen Zyklus. Dieser kann dauerhaft oder phasenweise auftreten und unterschiedliche Ursachen haben wie ein Hormonungleichgewicht oder übermäßiger Stress. Da Mönchspfeffer direkt auf den Hormonhaushalt wirkt, kann er in einigen Fällen dabei helfen, (wieder) einen regelmäßigeren Zyklus zu haben.


Mönchspfeffer bei Kinderwunsch

Dasselbe gilt bei einem unerfüllten Kinderwunsch, denn auch dieser hängt oft mit einem Ungleichgewicht bei den Hormonen zusammen. Das äußert sich in vielen Fällen ebenfalls durch einen unregelmäßigen Zyklus – der wiederum kann es erschweren, dass Sie schwanger werden.

Der Mönchspfeffer kann die Regelmäßigkeit der Periode und damit unter Umständen auch die Planbarkeit einer Schwangerschaft verbessern, weshalb viele Frauen den Mönchspfeffer bei Kinderwunsch unterstützend einsetzen.


Mönchspfeffer in den Wechseljahren

Wenn sich in den Wechseljahren die Hormone verändern, gehen damit oft zahlreiche Beschwerden einher, beispielsweise Hitzewallungen, Schlafstörungen oder Depressionen. Da Mönchspfeffer die Bildung von Progesteron anregen kann, hilft er dabei, die Ursache dieser Beschwerden zu bekämpfen, nämlich die Östrogendominanz.


Mönchspfeffer bei Polyzystischem Ovar-Syndrom

Das Polyzystische Ovar-Syndrom, kurz PCOS, ist eigentlich eine Stoffwechselerkrankung, hat aber direkten Einfluss auf die Hormone und kann diese enorm aus dem Gleichgewicht bringen. Dementsprechend kommt es möglicherweise zu schwerwiegenden Beschwerden bei PCOS, die bis hin zu einer Unfruchtbarkeit reichen. Häufig besteht dabei auch ein Prolaktin-Überschuss, sodass Mönchspfeffer eine sinnvolle Ergänzung der Behandlung darstellt.

Viele Frauen fragen sich, ob sie Mönchspfeffer auch in der Schwangerschaft einnehmen können oder sollten. Jedoch ist das Prolaktin gerade in der Schwangerschaft und Stillzeit sehr wichtig. Mönchspfeffer kann daher zwar eingenommen werden, um die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen – sollte aber unbedingt abgesetzt werden, sobald Sie schwanger sind oder stillen.


Exkurs: Mönchspfeffer und das Gewicht

Bei der Einnahme von Mönchspfeffer halten sich die Gerüchte um einen Einfluss auf das Gewicht hartnäckig. Manche behaupten, Mönchspfeffer führe zu einer Gewichtszuname, andere sagen, die Einnahme führe zu einer Gewichtsabnahme. Was also stimmt? Die Antwort lautet: Keine der beiden Aussagen ist richtig – aber ganz falsch sind sie auch nicht.

Mönchspfeffer kann eine Gewichtsabnahme unterstützen, denn ein Hormonungleichgewicht kann zu Heißhungerattacken oder Wassereinlagerungen führen. In einigen Fällen werden diese durch den Mönchspfeffer reduziert und somit stellt sich eine Gewichtsabnahme ein.

Mönchspfeffer kann eine Gewichtszunahme fördern, wenn dadurch der Östrogenspiegel erhöht wird. Dies fördert Wassereinlagerungen und regt den Appetit an.

Ob die Heilpflanze in Ihrem Fall einen Einfluss auf das Gewicht hat und welchen, hängt somit von individuellen Faktoren wie den Gründen für die Einnahme ab. Auch diesbezüglich kann eine Rücksprache mit dem Arzt sinnvoll sein.


Mehr Gleichgewicht dank Mönchspfeffer von apotheke.at

Bei hormonellen Beschwerden verschiedenster Art könnte Mönchspfeffer also auch für Sie eine wertvolle Unterstützung sein, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Allerdings gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, um Mönchspfeffer einzunehmen, beispielsweise als Tabletten wie die Agnus castus AL (100 Stk.) oder als Tropfen wie die Mönchspfeffer Tropfen zum Einnehmen (50 ml).

Es stellt sich daher die Frage, welches Präparat für Ihren Einsatzzweck am besten geeignet ist, welche Dosierung sich empfiehlt und mit welchen Nebenwirkungen Sie eventuell rechnen müssen.


Mönchspfeffer: Das richtige Präparat finden

Es ist immer anzuraten, die Einnahme von Mönchspfeffer mit dem Haus- oder Frauenarzt zu besprechen. Denn ebenso vielfältig wie die Beschwerden, wegen denen Sie Mönchspfeffer einnehmen möchten, sind auch die zur Auswahl stehenden Präparate.

Zudem stellt sich die Frage nach Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, der Dauer der Einnahme, dem besten Zeitpunkt für die Einnahme und vielen weiteren Faktoren, die individuell beantwortet werden müssen. Von einer Selbstmedikation wird daher abgeraten.

Hat Ihnen der Arzt zur Einnahme von Mönchspfeffer geraten, können Sie den Vitex agnus-castus auf verschiedenste Weise einnehmen. Neben den bereits erwähnten Tabletten und Tropfen gibt es ihn mittlerweile auch als Kapseln wie die Mönchspfeffer Forte + Vitamin C Kapseln (60 Stk.) oder sogar in reiner Form wie im Mönchspfeffer ganz (100 g).

Er kann somit allein oder in Kombination mit weiteren Wirkstoffen wie Vitamin C eingenommen werden. Je nach individuellem Beschwerdebild und Ihren persönlichen Vorlieben bei der Einnahme finden Sie bei apotheke.at daher sicherlich ein passendes Produkt.


Welche Mönchspfeffer Dosierung wird empfohlen?

Die richtige Dosierung des Vitex agnus-castus hängt ebenfalls davon ab, welche Beschwerden Sie damit behandeln möchten. Der Arzt kann Ihnen diesbezüglich weiterhelfen. Als allgemeine Empfehlung gelten beispielsweise rund 40 Milligramm Mönchspfeffer-Extrakt pro Tag bei PMS und bis zu 80 Milligramm täglich in den Wechseljahren.

Dies macht deutlich, dass die Dosierung auf den Einzelfall abgestimmt werden muss. Zudem ist es ratsam, mit kleineren Mengen zu beginnen und die Einnahme langsam zu steigern.

Wichtig ist zudem, dass Sie je nach Präparat die Anweisungen für die Einnahme berücksichtigen und einhalten – bei einigen sind nämlich schon vier Milligramm pro Tag ausreichend. Werfen Sie deshalb unbedingt einen Blick in die Packungsbeilage, falls Sie von Ihrem Arzt keine konkreten Vorgaben zur Dosierung erhalten haben.


Gibt es bei Mönchspfeffer Nebenwirkungen?

Obwohl es sich um ein Naturheilmittel handelt, können beim Mönchspfeffer gewisse Nebenwirkungen auftreten. Er gilt aber im Allgemeinen als sehr nebenwirkungsarm. Neben den bereits geschilderten, möglichen Auswirkungen auf das Gewicht gehören zu den potenziellen Nebenwirkungen auch allergische Reaktionen. Diese können

  • Juckreiz,
  • Hautausschläge,
  • Schwellungen oder
  • Schluckbeschwerden

hervorrufen. In Extremfällen kommt es zu Atemnot oder einem anaphylaktischen Schock. Rufen Sie bei solchen starken Symptomen unbedingt sofort den Notarzt.

Andere mögliche Nebenwirkungen sind

  • Magen- und Darmprobleme,
  • Schwindel oder
  • Kopfschmerzen.

Diese verschwinden nach Absetzen des Mönchspfeffers in der Regel wieder.

Zudem können sich Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ergeben, die beispielsweise auf den Dopaminspiegel im Körper wirken oder ebenfalls auf den Hormonhaushalt. Die Antibabypille ist dafür ein typisches Beispiel. Wechselwirkungen bestehen zudem mit Psychopharmaka und Medikamenten gegen Parkinson. Auch deshalb ist es so wichtig, die Einnahme mit dem behandelnden Arzt zu besprechen. Männern wird hingegen generell von Mönchspfeffer abgeraten.

Wenn Sie aber diese Hinweise beachten und eine Empfehlung Ihres Arztes haben, den Mönchspfeffer unterstützend gegen hormonelle Beschwerden einzusetzen, finden Sie bei apotheke.at passende Produkte, um wieder ins hormonelle Gleichgewicht zu finden. Das bedeutet weniger Beschwerden, mehr Lebensqualität und vielleicht die langersehnte Erfüllung eines Kinderwunsches!


0