Vitamin D3 Hevert Tabletten (100 stk)

(2)
PZN: 04897760

Originalprodukt von Hevert Arzneimittel GmbH & Co.
Marke: Hevert

Gratis Versand schon ab € 69
sofort lieferbar
×

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


€ 7,74
€ 5,99*
Auf den Merkzettel
grüner Haken Bis zu 60%* Ersparnis
grüner Haken Schnelle Lieferung
grüner Haken Kostenlose Retoure
grüner Haken
4 Millionen
zufriedene Kunden
  • verbessert die Funktion der Muskeln
  • stärkt das Immunsystem
  • steuert den Knochenstoffwechsel

Anwendungsgebiet von Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk)

Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) können vorbeugend bei erkennbarem Risiko eines Vitamin D-Mangel eingenommen werden. Auch eignen sich die Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) zur Vorbeugung gegen Rachitis bei Säuglingen. Darüber hinaus eignen sich Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) aus Ihrer Versandapotheke zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose.

Wirkungsweise von Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk)

Vitamin D3 ist unentbehrlich für den Stoffwechsel von Calcium und Phosphat und damit für die Stabilität der Knochen. Vitamin D3 sorgt überdies dafür, dass Calcium beim Filterdurchlauf durch die Nieren nicht verloren geht. In Verbindung mit Calcium beeinflusst Vitamin D3 sehr positiv das Immunsystems. Durch die regelmäßige Einnahme von Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) bekommt Ihr Körper eine ausreichende Menge Vitamin D3.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

Wirkstoffe von Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk): 1 Tablette enthält:
  • Colecalciferol 0,025 mg (entspr. 1.000 IE Vitamin D3)
Hilfsstoffe von Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk):

Butylhydroxytoluol, Calciumhydrogenphosphat, Cellulose, Crospovidon, Gelatine, Magnesiumstearat, Natriumaluminiumsilikat, Povidon, Saccharose, hochdisperses Siliciumdioxid, modifizierte Stärke, mittelkettige Triglyceride, Wasser

Gegenanzeigen

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.

Dosierung

Die Dosierung ist vom Einsatzgrund abhängig. Soweit nicht anders von einem Arzt verordnet, wird folgende Dosierung empfohlen:
  • Säuglinge und Kleinkinder sollten ½ Tablette täglich zur Behandlung von Vitamin D-Mangel bekommen. In Ausnahmefällen z.B. Rachitisprophylaxe bei Frühgeborenen kann auch 1 Tablette täglich eingenommen werden.
  • Bei Erwachsenen empfiehlt sich bei erkennbarem Risiko einer Vitamin D-Mangelerkrankung ebenfalls ½ Tablette täglich,
  • zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose dagegen 1 ganze Tablette täglich.

Einnahme

  • Die Tabletten sollten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.
  • Bei Säuglingen und Kleinkindern sollten Sie die Tablette auf einem Teelöffel mit Wasser zerfallen lassen und die aufgelöste Tablette dem Kind direkt, am besten während einer Mahlzeit, in den Mund geben.
  • Ein Zusatz der zerfallenen Tabletten zu einer Flaschen- oder Breimahlzeit für Säuglinge ist nicht zu empfehlen, da hierbei keine vollständige Zufuhr garantiert werden kann. Sofern die Tabletten dennoch in der Nahrung verabreicht werden sollen, erfolgt die Zugabe erst nach dem Aufkochen. Bei der Verwendung vitaminisierter Nahrung ist die darin enthaltene Vitamin D-Menge zu berücksichtigen.

Patientenhinweise

  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    • Im Folgenden wird beschrieben, wann Sie das Präparat nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen.
    • Bei Neigung zur Bildung calciumhaltiger Nierensteine sollte Vitamin D3 nicht eingenommen werden.
    • Bei Patienten mit gestörter Ausscheidung von Calcium und Phosphat über die Niere, bei Behandlung mit Benzothiadiazin-Derivaten (Arzneimittel zur Förderung der Harnausscheidung) und bei immobilisierten Patienten sollte Vitamin D3 nur mit besonderer Vorsicht angewendet werden, da das Risiko der Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) und Hypercalciurie (erhöhte Calciumkonzentration im Harn) besteht. Bei diesen Patienten sollten die Calciumspiegel im Blut und Urin überwacht werden.
    • Während einer Langzeitbehandlung mit Vitamin D3 sollten die Calciumspiegel im Blut und im Urin überwacht werden und die Nierenfunktion durch Messung des Serumkreatinins überprüft werden.
    • Diese Überprüfung ist besonders wichtig bei älteren Patienten und bei gleichzeitiger Behandlung mit Herzglycosiden (Arzneimittel zur Förderung der Funktion der Herzmuskulatur) oder Diuretika (Arzneimittel zur Förderung der Harnausscheidung). Im Falle von Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) oder Anzeichen einer verminderten Nierenfunktion muss die Dosis verringert oder die Behandlung unterbrochen werden. Es empfiehlt sich die Dosis zu reduzieren oder die Behandlung zu unterbrechen, wenn der Calciumgehalt im Harn 7,5 mmol/24 Stunden (300 mg/24 Stunden) überschreitet.
    • Wenn andere Vitamin D-haltige Arzneimittel verordnet werden, muss die Dosis an Vitamin D in diesem Präparat berücksichtigt werden. Zusätzliche Verabreichungen von Vitamin D oder Calcium sollten nur unter ärztlicher Überwachung erfolgen. In solchen Fällen müssen die Calciumspiegel im Blut und Urin überwacht werden.
    • Bei Patienten, die unter Sarcoidose leiden, sollte Vitamin D3 nur mit Vorsicht angewendet werden, da das Risiko einer verstärkten Umwandlung von Vitamin D in seine aktive Form besteht. Bei diesen Patienten sollten die Calciumspiegel im Blut und Urin überwacht werden.
    • Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion die mit Vitamin D3 behandelt werden, sollte die Wirkung auf den Calcium- und Phosphathaushalt überwacht werden.
  • Säuglinge und Kleinkinder
    • Das Präparat sollte bei Säuglingen und Kleinkindern besonders vorsichtig angewendet werden, da diese möglicherweise nicht in der Lage sind, die Tabletten zu schlucken und ersticken könnten. Es wird empfohlen, stattdessen die Tabletten wie angegeben aufzulösen.
 
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft

  • Während der Schwangerschaft sollte das Präparat nur nach strenger Indikationsstellung eingenommen und nur so dosiert werden, wie es zum Beheben des Mangels unbedingt notwendig ist. Überdosierungen von Vitamin D in der Schwangerschaft müssen verhindert werden, da eine langanhaltende Hypercalcämie (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) zu körperlicher und geistiger Behinderung sowie angeborenen Herz- und Augenerkrankungen des Kindes führen kann.
  • Vitamin D und seine Stoffwechselprodukte gehen in die Muttermilch über. Eine auf diesem Wege erzeugte Überdosierung beim Säugling ist nicht beobachtet worden.

Hinweise

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Die täglich empfohlene Verzehrmenge sollte nicht überschritten werden. Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) sollte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Vitamin D3 Hevert Tabletten (Packungsgröße: 100 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apotheke.at erworben werden.


Hersteller: Hevert Arzneimittel GmbH & Co., In der Weiherwiese 1, 55569 Nussbaum

Vitamin D3 Hevert Tabletten  bei apotheke.at bestellen
22%
sparen

Vitamin D3 Hevert Tabletten (100 stk)

sofort lieferbar
×

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


Gratis Versand schon ab € 69
€ 7,74
€ 5,99*
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile