Schnuller / Sauger

Sortieren & Filtern
  • Ansicht
  • Sortierung

    Zurücksetzen

  • Hersteller

    Zurücksetzen

  • Preis

    Zurücksetzen

5 Ergebnisse

Der Nuckel beim Baby ist seit jeher Kritik ausgesetzt. Dabei ist er, verantwortungsvoll eingesetzt, nicht nur sinnvoll, sondern durchaus auch gesundheitsförderlich. Lesen Sie mehr in unserem Schnuller-Ratgeber.

...mehr zu "Schnuller / Sauger" lesen...
BESTSELLER
€ 6,29*
€ 6,19*
PZN 05542740
  • Ab 6+ Monaten
  • MAM Skinsoft Silikon-Sauger
  • Von 94% der Babys instinktiv akzeptiert
  • Kommt dem vertrauten Stillgefühl besonders nah
  • Passt perfekt in Babys Mund
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 6,29*
€ 5,99*
PZN 05485309
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 6,99*
€ 6,59*
PZN 10272952
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 6,29*
€ 5,49*
PZN 05463265
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 5,99*
PZN 12576113
  • Farbe des Modells kann abweichen
  • 2 Stück pro Packung
  • Dünner und schmaler Saugerhals
  • Verringert Druck auf Kiefer und Zähne
zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar Wir prüfen für Sie die Verfügbarkeit des Artikels. Hierzu können Sie, innerhalb unserer Servicezeiten, einen telefonischen Rückruf anfordern. Kostenlos!b)
Gratis Versand schon ab € 29

Was spricht für einen Schnuller?

Angeblich nuckelt das Ungeborene bereits im Mutterleib am Daumen. Nach der Geburt greifen Säuglinge von ganz allein zum nächstbesten Gegenstand, um ihr Saugbedürfnis zu stillen. Ein Nuckel hilft entgegen aller Kritik, selbstverständlich stets verantwortungsvoll eingesetzt, das Baby zu beruhigen, gerade dann, wenn es müde, aufgeregt und verunsichert ist. Er regt außerdem die Speichelbildung an, bringt damit die Verdauung in Schwung – kann also auch bei Blähungen Erleichterung verschaffen. Gerade bei Frühgeborenen lässt sich der Nuckel mit der Mundtherapie kombinieren, die das Schlucken und Saugen des Babys fördern soll. Einige Studien haben gezeigt, dass Babys, die nicht gestillt werden und mit Nuckel im Mund einschlafen, ein geringeres Risiko haben, an plötzlichem Kindstod zu versterben.


Was spricht gegen einen Nuckel?

Bekommen Stillkinder zu früh einen Schnuller, droht eine Saugverwirrung. Dann fällt es ihnen schwer, mit der richtigen Technik an der Brust zu saugen. Sie nehmen zu wenig oder gar keine Muttermilch auf. Folglich droht eine zu geringe Gewichtszunahme beim Baby, bei der Mutter ein Milchstau oder wunde Brustwarzen. Bestehen bereits Stillprobleme, empfehlen wir, auf einen intensiven Einsatz des Nuckels zu verzichten und/oder diesen nicht zusätzlich zu verstärken.

Erwiesen ist, dass das Risiko einer Mittelohrentzündung durch den Schnuller steigt. Übermäßig viel und nuckeln im fortgeschrittenen Kleinkindalter kann zu Fehlstellungen von Kiefern und Zähnen führen, sogar Sprachstörungen begünstigen.


Ab wann darf das Baby einen Schnuller bekommen?

Neugeborene und besonders Stillkinder bekommen in der Regel noch keinen Schnuller. Mediziner empfehlen den Einsatz frühestens ab einem Alter von vier Wochen. Zunächst einmal sollte das Stillen problemlos funktionieren.


Eine Schnullerkette ist praktisch!

Gegen das Verlieren schon. Allerdings kann es durch das Gewicht der Kette zu mehr Zug am Schnuller kommen. Das Baby setzt dann verstärkt Mundmuskulatur beim Saugen ein. Dabei entsteht hoher Druck auf die weiche Knochenstruktur, was zu Kieferfehlbildungen führen kann. Verzichten Sie also im besten Fall auf eine Schnullerkette, kaufen Sie Ihrem Nachwuchs lieber einen Schnuller auf Vorrat, falls der benutzte verlorengehen sollte.


Wie oft sollte der Schnuller gereinigt werden?

Bitte sterilisieren Sie den Schnuller grundsätzlich vor dem ersten Gebrauch. So entfernen Sie mögliche Schadstoffrückstände aus der Produktion oder Verunreinigungen aus der Lagerung. Auch anschließend sollten Sie den Nuckel regelmäßig reinigen. Spülen Sie ihn mehrfach täglich mit heißem Wasser ab. Mindestens alle zwei Tage sollten Sie ihn sterilisieren oder abkochen, gerade in den ersten Lebenswochen besser täglich, auch dann, wenn er z. B. zu Boden gefallen ist. Schließlich muss sich die Immunabwehr Ihres Nachwuchses erst noch ausbilden. Lecken Sie den Schuller keinesfalls ab, wenn er auf den Boden gefallen ist. So können auch Sie Krankheitserreger aufnehmen. Tauschen Sie den Nuckel aus und sterilisieren Sie den verunreinigten Sauger gründlich.

Bei einem kaputten Sauger oder einem defekten Schild entsorgen Sie den Nuckel am besten sofort. Auch bei kleinen Rissen sollten Sie ihn wegwerfen, da sich Keime darin sammeln können. Außerdem könnten abgebissene Stücke das Baby gefährden, wenn sie verschluckt werden.


Welcher Nuckel für mein Baby?

Augenmerk sollten Sie auf Größe und Form legen. Denn je weniger Platz der Sauger im Mund einnimmt, desto besser. Geben Sie lieber einen kleinen Schnuller, lassen sie ihn nicht „mitwachsen“. Wählen Sie außerdem ein flaches Modell statt eines runden, da der Nuckel die Lage der Zunge im Mund beeinflusst. Schlimmstenfalls können der Schluckvorgang oder die Zungenlage beeinträchtigt werden, sodass sich der Kiefer des Babys nicht richtig ausformen kann. Zahnfehlstellungen, u. a. ein offener Biss, können daraus resultieren.

Achten Sie beim Kauf auf ein leichtes Modell, sodass die Kaumuskulatur nicht überansprucht wird. Das Mundschild sollte mehrere Löcher haben, damit die Haut atmen und sich der Schnuller nicht festsaugen kann. Ein flexibler und dünner Saugerhals hilft ihrem Kind dabei, den Mund weiterhin gut schließen zu können, verringert außerdem das Risiko für Zahnstellungen. Für noch zahnlose Babys bietet sich weiches Silikon als Material für den Sauger an. Kommen die ersten Zähnchen, wird der Biss fester. Dann lohnt es sich, auf einen reißfesten Schnuller aus Naturkautschuk zu geben.


Wann sollte der Schnuller abtrainiert werden?

Gewöhnen sie Ihrem Nachwuchs den Schnuller so schnell wie möglich wieder ab. Dadurch kann sich eine eventuell bereits durch den Nuckel verursachte Zahnfehlstellung binnen weniger Monate zurückbilden.

Nach dem ersten Geburtstag sollte das Kleinkind ihn nur selten nutzen, noch zum Einschlafen oder in Ausnahmefällen. Mediziner raten, ihn ab dem zweiten Geburtstag komplett wegzulassen. Wann der richtige Zeitpunkt zur Entwöhnung ist, weiß jedoch allein die Familie. Wichtig: Bis dahin sollte das Kind gelernt haben, sich allein und ohne Schnuller beruhigen zu können. Eltern können Ihrem Nachwuchs Alternativen anbieten, Kuscheln mit einem Plüschtier, Musikhören oder auch gemeinsames Singen.

Hilfreich beim Abgewöhnen kann es sein, bereits von Anfang an feste Regeln für den Nuckel-Einsatz gesetzt zu haben. So sollte Ihr Nachwuchs beim Spielen, Spazierengehen und auch beim Sprechen auf einen Schnuller verzichten. Das hilft beim späteren Abgewöhnen und beugt Spätfolgen wie Sprachfehlern vor.

Manche Kinder verlangen von ganz allein immer seltener nach einem Nuckel. Unterstützen Sie das, indem Sie ihn nicht herumliegen lassen. Anderen hilft ein Ritual, um sich vom Schnuller zu verabschieden. Legen Sie ihn abends auf die Fensterbank, sodass die Schnullerfee ihn in der Nacht gegen ein Geschenk eintauschen kann. Auch schön: Vergraben Sie den Nuckel gemeinsam in einen Topf mit Erde, geben Sie anschließend heimlich ein paar Blumensamen dazu. So wächst bald eine süße Schnullerblume aus dem ausgedienten Sauger.

0