Startseite > Sedotussin Hustenstiller 2,13mg/ml

Sedotussin Hustenstiller 2,13mg/ml (100 ml)

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.
PZN: 08896912

Originalprodukt von Sanofi-Aventis Deutschland Gmb
Grundpreis € 3.79/100 ml
Marke: Sedotussin

Gratis Versand schon ab € 69
verfügbar,
lieferbar in 2-5 Werktagen
×

Auf Grund der hohen Nachfrage kann sich die Lieferung um 2-5 Werktage verschieben.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


€ 4,53
€ 3,79*
Auf den Merkzettel
grüner Haken Bis zu 60%* Ersparnis
grüner Haken Schnelle Lieferung
grüner Haken Kostenlose Retoure
grüner Haken
4 Millionen
zufriedene Kunden
  • gegen Reizhusten
  • zur kurzfristigen Anwendung geeignet
  • enthält Sorbitol
  • für Kinder ab 2 Jahren geeignet
  • einfach Einnahme als Saft

Anwendungsgebiet von Sedotussin Hustenstiller 2,13mg/ml (Packungsgröße: 100 ml)

Zur kurzzeitigen Anwendung bei Reizhusten bei Erwachsenen und Kindern ab 2 JahrenHinweis: Die Anwendungsdauer darf in der Regel 2 Wochen nicht überschreiten. Wenn der Husten länger anhält, ist eine genaue Abklärung der Krankheitsursache durch Ihren behandelnden Arzt erforderlich.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

21.3 mg Pentoxyverin citrat
13.5 mg Pentoxyverin
Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)
Glycerol Hilfstoff (+)
Natrium citrat Hilfstoff (+)
Propylenglycol Hilfstoff (+)
Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)
1.05 g Sorbitol Hilfstoff (+)
Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)
Methyl 4-hydroxybenzoat Hilfstoff (+)
Propyl 4-hydroxybenzoat Hilfstoff (+)
Aromastoffe, natürlich und naturidentisch Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:- Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Pentoxyverin oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.
- Von Kindern unter 2 Jahren.
- Bei gestörter Atmung (Ateminsuffizienz) oder Dämpfung des zentralen Nervensystems.
- Bei Funktionsstörungen der Leber (Leberinsuffizienz).
- Während der Schwangerschaft.
- Während der Stillzeit.

Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren nehmen das Arzneimittel gemäß ihrem Körpergewicht ein. Die Einzeldosen sind dabei gleichmäßig über den Tag zu verteilen:11 - 13 kg: 4-mal täglich 1,25 - 2 ml
13 - 15 kg: 3 - 4-mal täglich 2 - 2,5 ml
15 - 17 kg: 4-mal täglich 1,75 - 2,75 ml
17 - 19 kg: 3 - 4-mal täglich 2,5 - 3 ml
19 - 21 kg: 4-mal täglich 2 - 3,5 ml
21 - 23 kg: 3-mal täglich 3 - 5 ml
23 - 25 kg: 4-mal täglich 2,5 - 4,25 ml
über 25 kg: 3 - 4-mal täglich 3,5 ml - 4,75 ml
Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren nehmen das Arzneimittel ebenfalls gemäß ihrem Körpergewicht ein. Die Einzeldosen sind dabei gleichmäßig über den Tag zu verteilen:15 - 20 kg: 3 - 4-mal täglich 5 ml
20 - 25 kg: 4 - 5-mal täglich 5 ml
25 - 30 kg: 5-mal täglich 5 ml, ggf. 3-mal täglich 10 ml
30 - 35 kg: 3 - 4-mal täglich 10 ml
35 - 40 kg: 3 - 5-mal täglich 10 ml
40 - 45 kg: 4 - 5-mal täglich 10 ml
45 - 50 kg: 4-mal täglich 10 - 15 ml
50 - 55 kg: 3 - 4-mal täglich 15 ml
55 - 60 kg: 3 - 5-mal täglich 15 ml
über 60 kg: Einnahme wie bei Erwachsenen
Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren nehmen 3 - 4-mal täglich 15ml (entsprechend 60 bis 80 mg Pentoxyverin) ein. Bei Bedarf kann die Einnahmemenge auf bis zu 90 ml (entsprechend 120 mg Pentoxyverin täglich) über den Tag verteilt gesteigert werden. Behandlungsdauer:Das Arzneimittel darf ohne Zustimmung Ihres Arztes nicht länger als 2 Wochen eingenommen werden. Wenn der Husten länger anhält, ist eine genaue Abklärung der Krankheitsursache durch Ihren Arzt erforderlich. In Ausnahmefällen, z.B. bei geschwulstbedingtem Reizhusten, kann das Arzneimittel bei guter Verträglichkeit länger gegeben werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.
Überdosierung:Bei Einnahme erheblich zu hoher Arzneimengen kommt es zu Benommenheit, Übelkeit und anticholinergen Effekten wie Harnverhalt, Mundtrockenheit, erhöhter Augeninnendruck, Hauttrockenheit, Durst, Gesichtsrötung, beschleunigter Herztätigkeit, Kurzatmigkeit, Erweiterung der Pupillen, Verschwommensehen, Fieber, eingeschränkter Darmbewegung, motorischer Unruhe, Krampfanfällen, Erregtheit, Halluzinationen, Bewusstlosigkeit und erhöhtem Blutdruck. Eine Verminderung der zentralnervösen Funktionsfähigkeit und des Atemantriebs ist ebenfalls möglich, insbesondere bei Kindern.Rufen Sie in solch einem Fall den nächst erreichbaren Arzt zu Hilfe, der über die weiteren medizinischen Maßnahmen entscheiden wird. Vergessene Einnahme:Die Einnahme wird unverändert weitergeführt. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Therapieabbruch:Bei einer Unterbrechung der Behandlung oder einem vorzeitigen Therapieende sind keine Besonderheiten zu beachten.

Einnahme

Das Arzneimittel wird unverdünnt oder zusammen mit Flüssigkeit eingenommen.

Patientenhinweise

Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich:
- Wenn der Husten von einer ausgeprägten Schleimbildung begleitet wird oder Sie unter asthmatischem Husten leiden, weil unter diesen Umständen eine Unterdrückung des Hustens unerwünscht ist. Nehmen Sie in diesem Fall das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.
- Bei Patienten mit Funktionsstörungen der Nieren (Niereninsuffizienz) sowie bei älteren Patienten, da für diese Patientengruppen keine ausreichenden Daten zur Anwendung vorliegen.
- Wenn Sie an erhöhtem Augeninnendruck (Glaukom) oder gutartiger Vergrößerung der Prostata (Prostatahyperplasie) leiden.
- Wenn Sie unter einer Erkrankung des Herzens insbesondere Herzrhythmusstörungen leiden. Wenden Sie das Arzneimittel in diesem Fall nur in Absprache mit ihrem Arzt an.In Einzelfällen wurden insbesondere bei Kleinkindern Krampfanfälle und eine Verminderung der Atmung gesehen, weshalb Kleinkinder bei Gabe des Arzneimittels sorgfältig zu beobachten sind. Dies gilt insbesondere für Kinder mit bekannter Krampfneigung.
Die dem Reizhusten zugrunde liegende Erkrankung sollte angemessen behandelt werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:In der Regel hat Pentoxyverin keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen. Bei empfindlichen Menschen oder wenn Pentoxyverin zusammen mit zentral dämpfenden Arzneimitteln oder Alkohol eingenommen wird, kann das Arzneimittel zu Benommenheit führen. Deshalb wird besondere Vorsicht empfohlen. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. 

Schwangerschaft

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Das Arzneimittel darf in der Schwangerschaft nicht eingenommen werden, weil hierfür keine genügenden Erfahrungen vorliegen. Bei versehentlicher Anwendung während der Schwangerschaft ist nicht mit einer Schädigung des ungeborenen Kindes zu rechnen, dennoch sollten Sie die Behandlung sofort beenden.Der Wirkstoff geht in die Muttermilch über. Das Arzneimittel darf daher aufgrund des Risikos unerwünschter Wirkungen beim gestillten Säugling während der Stillzeit nicht eingenommen werden.
Sedotussin Hustenstiller 2,13mg/ml (Packungsgröße: 100 ml) können in Ihrer Versandapotheke www.apotheke.at erworben werden.


Hersteller: Sanofi-Aventis Deutschland Gmb, Binger Str. 173, 55216 Ingelheim

Sedotussin Hustenstiller 2,13mg/ml  bei apotheke.at bestellen
16%
sparen

Sedotussin Hustenstiller 2,13mg/ml (100 ml)

verfügbar,
lieferbar in 2-5 Werktagen
×

Auf Grund der hohen Nachfrage kann sich die Lieferung um 2-5 Werktage verschieben.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


Gratis Versand schon ab € 69
€ 4,53
€ 3,79*
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile
Zum 25.05.2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Wir haben daher unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Um ein optimales Nutzererlebnis für Sie sicherzustellen, setzen wir in unserem Shop Cookies ein. Informationen dazu und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung