Startseite > Ratiopharm > Geistige Leistungsfähigkeit

Geistige Leistungsfähigkeit

Das Gehirn – was kommt rein, was bleibt hängen

Unser Gehirn ist das komplexeste Gebilde des Körpers. In seiner Arbeitsweise ist es sehr klar und logisch aufgebaut und durchaus mit einem Computer zu vergleichen; wenn auch kein Computer der Welt mit der Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns mithalten könnte. Beim Rechner entscheidet die Fähigkeit des Arbeitsspeichers über die Leistung und Schnelligkeit des gesamten Computers - beim Gehirn heißt dieser wichtige Baustein Arbeitsgedächtnis. Hier ist das Zentrum der bewussten Informationsverarbeitung - es sortiert die Reize nach "wichtig" und "unwichtig". Dazu setzt es sich stets mit dem Langzeitgedächtnis in Verbindung und ruft dort vergleichbare Informationen ab, um die neuen Eindrücke einordnen zu können. Diese Vorgänge laufen blitzschnell ab, denn unmittelbar im Arbeitsspeicher behalten können wir nicht viel mehr als etwa sieben Informationen gleichzeitig. Wichtiges muss also gleich weitergeleitet werden, um im Langzeitgedächtnis zumindest vorübergehend seinen Platz zu finden. Unwichtiges gerät sofort in Vergessenheit. Die Gehirnforschung geht davon aus, dass es durch neue Informationen überschrieben wird. Damit die Gehirnleistung lange und in vollem Umfang erhalten bleibt, kann man sein Arbeitsgedächtnis trainieren. Gezieltes Training und Übungen, die ganz einfach in den Alltag einzubauen sind, können deutlich dazu beitragen, die geistige Leistungsfähigkeit zu bewahren – bis ins hohe Alter.

Was man sonst noch tun kann

Wer noch mehr tun möchte, um seine geistige Leistungsfähigkeit zu steigern, kann mit pflanzlichen Mitteln aus der Apotheke die Durchblutung des Gehirns unterstützen. Hochdosierter Extrakt aus den Blättern des Ginkgo biloba Baumes eignet sich besonders gut. Ginkgo fördert die Durchblutung des Gehirns und unterstützt so die Sauerstoffversorgung der Nervenzellen. Das schafft die Voraussetzungen für eine gute Konzentration und Merkfähigkeit. Empfohlen wird eine hohe Dosierung dieses natürlichen Wirkstoffes: 120 bis 240 mg Extrakt pro Tag. So kann Ginkgo seine Eigenschaften am besten entfalten. Ginkgo biloba gibt es rezeptfrei in der Apotheke (z.B. GINKOBIL ratiopharm zur symptomatischen Behandlung von Konzentrationsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten). Der Extrakt ist gut verträglich und hat sich seit langem bewährt. Wer beides miteinander kombiniert – Training für die grauen Zellen und pflanzliche Unterstützung durch Ginkgo biloba – schafft beste Voraussetzungen, um bis ins hohe Alter noch rege und frisch am Alltag teilzunehmen.

 

Zur Übersicht: ratiopharm


0 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile