Startseite > Allergie > Heuschnupfenmittel > Heuschnupfen Nasenspray

Heuschnupfen Nasenspray

Sortieren & Filtern
  • Ansicht
  • Sortierung

    Zurücksetzen

  • Produkttyp

    Zurücksetzen

  • Packungsgröße

    Zurücksetzen

  • Marke

    Zurücksetzen

  • Hersteller

    Zurücksetzen

  • Bewertungen

    Zurücksetzen

    • durchschnittliche Kundenrezension

  • Preis

    Zurücksetzen

8 Ergebnisse

Ein Nasenspray gegen Heuschnupfen enthält spezielle Wirkstoffe, um die allergische Reaktion zu unterbinden und dadurch für wohltuende Linderung zu sorgen.

...mehr zu "Heuschnupfen Nasenspray" lesen...
BESTSELLER
€ 11,90*
€ 10,69*
PZN 08200457 (GP*: € 1069,00/1 l)
  • Zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen
  • Rasche Wirkung
  • Hält über mehrere Stunden
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 8,30*
€ 7,79*
PZN 08200456 (GP*: € 519,33/1 l)
  • Bei allergischer Rhinitis
  • z.B. Heuschnupfen, Frühlingskatarrh
  • Ohne Konservierungsmittel
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 12,20*
€ 11,39*
PZN 03436979 (GP*: € 1139,00/1 l)
  • Leichte Handhabung
  • Macht nicht müde
  • Zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen
  • Wirkt innerhalb von 15 Minuten und bis zu 12 Stunden
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 8,43*
€ 7,59*
PZN 02218855 (GP*: € 1518,00/1 l)
  • Leichte Handhabung
  • Macht nicht müde
  • Zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen
  • Wirkt innerhalb von 15 Minuten und bis zu 12 Stunden
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
Homöopathisch
€ 12,22*
€ 10,99*
PZN 01544647 (GP*: € 549,50/1 l)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 15,80*
€ 14,29*
PZN 01589928 (GP*: € 714,50/1 l)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 10,66*
€ 10,29*
PZN 02245533 (GP*: € 514,50/1 l)
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29
€ 10,52*
€ 5,59*
PZN 00704014 (GP*: € 559,00/1 l)
  • Corticoidhaltiges Nasenspray zur Kurzzeit-behandlung
  • gute Verträglichkeit und schnelle Wirksamkeit
  • Kurzzeitbehandlung von saisonaler allergischer Rhinitis
verfügbar,
lieferbar in 3-4 Tagen
×
verfügbar,
lieferbar in 3-4 Tagen

Auf Grund der hohen Nachfrage kann sich die Lieferung um 3-4 Tage verschieben

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab € 29

Nasensprays gegen Heuschnupfen richtig anwenden


Inhaltsverzeichnis
  • Pollenflugzeit? Präventiv gegen Allergien vorgehen
  • Abhilfe dank Heuschnupfen Nasenspray von apotheke.at
  • Nasenspray bei Heuschnupfen: Auswahl und Anwendung

Pollenflugzeit? Präventiv gegen Allergien vorgehen

Eine laufende Nase, juckende Augen, ständiges Niesen – viele Menschen kennen diese Symptome, die alljährlich zur Pollenflugzeit auftreten können. Immerhin leiden deutschlandweit schätzungsweise 15 Prozent der Erwachsenen an Heuschnupfen – Tendenz steigend. Auch immer mehr Kinder sind betroffen. Bei ihnen reagiert das Immunsystem auf Pflanzen- oder Blütenpollen, als handele es sich um Krankheitserreger.

Die Beschwerden können dabei von mäßig bis lebensgefährlich reichen, je nach Intensität der Allergie und des Kontakts mit dem jeweiligen Auslöser. Für die meisten Menschen ist Heuschnupfen vor allem eines: eine lästige Begleiterscheinung in der eigentlich schönsten Zeit des Jahres.


Pollenflugkalender im Blick behalten

Die gute Nachricht lautet: Heutzutage sind Sie den Heuschnupfen-Symptomen nicht mehr machtlos ausgeliefert. Stattdessen können Sie die Beschwerden präventiv verhindern oder zumindest lindern, wenn Sie rechtzeitig mit entsprechenden Maßnahmen beginnen. Wichtig ist dafür, dass Sie wissen, wann mit welchen Pollen zu rechnen ist – und auf welche von ihnen Sie allergisch reagieren. Typische Auslöser einer allergischen Reaktion wie Schnupfen sind vor allem:

  • Birkenpollen,
  • Erlenpollen,
  • Gräserpollen und
  • Haselpollen.

Prinzipiell können Sie aber auf jede Art von Pollen mehr oder weniger stark reagieren. Es ist deshalb wichtig, Ihre Allergie ärztlich abklären zu lassen. Denn je genauer Sie wissen, welche Allergene bei Ihnen Symptome verursachen, desto besser können Sie mit Hilfe eines Pollenflugkalenders vorsorgen. Er verrät Ihnen, wann die jeweiligen Pollen im aktuellen Jahr voraussichtlich fliegen werden.

Wenn Sie dann spätestens zwei Wochen vorab mit der Prävention beginnen, stehen Ihre Chancen auf einen „heuschnupfenfreien“ Frühling gut – oder zumindest auf deutlich schwächere Symptome. Das gilt auch für andere Beschwerden durch die Allergie, beispielsweise an den Augen oder auf der Haut.

Wann ist typische Pollenflugzeit?

Die meisten allergischen Beschwerden sind im Frühjahr zu erwarten. Der genaue Zeitraum kann aber je nach Klimazone und Wetterlage im jeweiligen Jahr variieren. Deshalb können Sie bei modernen Pollenflugkalendern im Internet die Daten standortspezifisch sowie tagesaktuell abrufen; sozusagen für maximale Transparenz. Tendenziell müssen Sie mit Birkenpollen zwischen März und Juni rechnen, mit Erlenpollen zwischen Januar und März, mit Gräserpollen zwischen April und Juli sowie mit Haselpollen zwischen Dezember und März.

Der Heuschnupfen kann somit bereits in den Wintermonaten beginnen und schlimmstenfalls das ganze Jahr über andauern, falls Sie auf besonders viele Pollen reagieren. Selbst in den Sommer-, Herbst- und Wintermonaten blühen nämlich einige Gräser, Bäume und Sträucher. Umso tröstlicher ist es, dass eine Prävention sowie Behandlung entsprechender Beschwerden heutzutage mit Mitteln wie Heuschnupfen Nasenspray äußerst wirkungsvoll ist.


Hören Sie auch unsere Folge zum Thema Heuschnupfen und Allergien mit HNO-Ärztin Dr. Gritt Piel



Abhilfe dank Heuschnupfen Nasenspray von apotheke.at

Wenn Schnupfen, die sogenannte Rhinitis, aus einer allergischen Reaktion auf Pollen resultiert, empfiehlt sich eine Behandlung mit einem speziellen Heuschnupfen Nasenspray. Das gilt sowohl im Akutfall als auch präventiv, damit entsprechende Beschwerden zur Pollenflugzeit gar nicht erst entstehen.

Dass das Nasenspray Heuschnupfen verhindern oder zumindest verringern kann, liegt an den Wirkstoffen, die moderne Präparate enthalten. Dabei handelt es sich

  1. entweder um Antihistaminika wie Levocabastin beziehungsweise Azelastin oder
  2. um Cromoglicinsäure, die einen Mastzellstabilisator darstellt.

Die Cromoglicinsäure kann die Freisetzung von Histamin verhindern, bevor sie geschieht. Damit wirkt sie präventiv gegen eine allergische Reaktion, wenn noch keine Symptome vorhanden sind. Entsprechende Präparate können daher sehr gut präventiv eingesetzt wird, wenn Sie noch ausreichend Zeit bis zum Pollenflug haben. In diesem Fall handelt es sich sogar um eine praktische Kombi-Packung mit Augentropfen, um auch typische Heuschnupfen-Beschwerden im Augenbereich zu verhindern.

Ein Heuschnupfen Nasenspray mit Antihistaminika eignet sich hingegen besser, wenn bereits Beschwerden bestehen, weil sie vielleicht unerwartet früh eingetreten sind oder die Prävention nicht ausreichend war. Welches Nasenspray bei Heuschnupfen am besten geeignet ist, hängt somit vom Einzelfall ab. Produkte mit Antihistaminika versprechen aber in jedem Fall eine schnelle sowie spürbare Linderung der Symptome – eventuell verschwinden sie sogar vollständig.


Nasenspray bei Heuschnupfen: Auswahl und Anwendung

In vielen Fällen ist als Heuschnupfenmittel Nasenspray mit Antihistaminika oder Cromoglicinsäure also ausreichend. Allerdings kann in Einzelfällen auch ein Nasenspray mit Kortison wie dem Wirkstoff Fluticason oder Mometason notwendig werden.

Ein solches Nasenspray für Heuschnupfen mit Cortison wirkt nicht sofort, sondern erst nach etwa 36 Stunden. Dann sorgt es aber für eine spürbare Linderung, selbst bei schweren Symptomen. Daher wird vor allem bei starken Allergien oder bei Symptomen wie Konzentrationsschwierigkeiten, die im Alltag stark beeinträchtigen, zu einem Kortison Nasenspray gegen Heuschnupfen geraten. Dieses kann zudem die beste Wahl sein, wenn die Beschwerden über einen sehr langen Zeitraum anhalten, vielleicht – wie bereits erwähnt – sogar ganzjährig.

Als bestes Nasenspray bei Heuschnupfen kann also nur jenes bezeichnet werden, das optimal auf den Einzelfall abgestimmt wurde. Es ist deshalb wichtig, vor dem Kauf mit dem behandelnden Arzt zu sprechen und individuelle Faktoren in die Entscheidung einfließen zu lassen. Wichtig ist zudem, dass Sie sich strikt an die Anweisungen aus der Packungsbeilage halten, wenn es beispielsweise um die Anzahl der Sprühstöße pro Nasenloch geht. Zudem sind einige Produkte nur für die Kurzzeitbehandlung geeignet. Beachten Sie diese Anwendungshinweise, können Sie eine maximale Wirkung erzielen, ohne einen Gewöhnungseffekt befürchten zu müssen.

Abgesehen von einem potenziellen Gewöhnungseffekt bei Nasensprays mit abschwellender Wirkung, können Heuschnupfen Nasensprays noch weitere Nebenwirkungen mit sich bringen. Dazu gehören beispielsweise trockene Nasenschleimhäute, Nasenbluten oder Reizerscheinungen. Sollten Sie solche beobachten, suchen Sie einen Arzt auf. Er kann die Ursache klären und ein besseres Mittel für Ihren Bedarf finden. Prinzipiell gelten Heuschnupfen Nasensprays aber als gut verträglich – was vor allem für Allergiker wichtig ist.



Mehr Kategorien im Shop


0